Memorandum

Berliner Nowruz-Festival

Memorandum

 

„Die vielfältige iranische Kultur ist zweifellos das wichtigste Erbe aller Völker des iranischen Kulturkreises. Zahlreiche Eroberer und etliche Herrscherdynastien in der mehrtausendjährigen iranischen Geschichte mögen längst in Vergessenheit geraten sein.
Diese Kultur ist die Errungenschaft einer mehrtausendjährigen Koexistenz und gegenseitigen kulturellen Bereicherung aller Volksgruppen des iranischen Kulturkreises. Zu ihnen gehören, Perser, Afghanen, Kurden, Azeris, Turkmenen, Tadschiken, Usbeken und weitere zentralasiatische Volksgruppen.       Nowruz (der neue Tag) symbolisiert für die Angehörigen dieses Kulturkreises den Jahreswechsel nach dem Sonnenkalender. Nowruz fällt mit dem Frühlingsbeginn am 21. März zusammen und ist eine der wichtigsten, vielleicht sogar der bedeutungsvollsten Errungenschaften der kulturellen Hinterlassenschaft.“

 

Nowruz wurde von UNESCO 2010 als Erbe der Menschheit anerkant. Überall in der Welt feiern Menschen, die sich dem iranischen Kulturkreis verbunden fühlen, das NOWRUZ-FEST. Wir wollen in Berlin dieses Fest erstmalig im Rahmen eines Festivals feiern.Hoffen wir auf ein alljährliches Nowruz-Festival in Berlin

 

Hauptziele des Nowrus-Festivals laut Fetival-Memorandum sind:

 

 

  • Stärkung der kulturellen Verbundenheit unter den Iranerinnen und Iranern in Berlin
  • Herstellung engerer Verbindungen unter den iranischen Künstlern und Kulturschaffenden, sowie verstärkter Austausch zwischen diesen und den Iranerinnen und Iranern in der Stadt
  • Herstellung engerer Verbindungen zwischen den Angehörigen des iranischen Kulturkreises
  • Verstärkte Anstrengungen, um die Berliner Bevölkerung sowie die kulturellen und politischen Institutionen der Stadt mit der iranischen Kultur bekannt zu machen. Dies erfolgt mit dem Ziel, um langfristig dem iranischen Kulturkreis in Berlin und ganz Deutschland einen ihm angemessenen Stellenwert zu verschaffen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *